• 25.06.2017
    DJ Bärbel | Midsommar Tango Weekend 2017 | Linköping » read more «

  • 30.06.2017 @ 20:00
    DJ Bärbel | June Practilonga | Upton Bishop [June '17] » read more «

  • 02.07. - 19.11.2017
    Teacher Bärbel | Tango Classes @ The SUNDAY SERVICE | Lydney [2017] » read more «

  • 02.07.2017 @ 15:00
    DJ Bärbel | The SUNDAY SERVICE Milonga @ The Magic Roundabout | Lydney [July '17] » read more «

DJ Bärbel | Workshops & Milonga im “mach was …” | Lüdenscheid [Juli '13]

Apr 18th, 2013 by Bärbel | 0

Tango & Musik im mach was... | Lüdenscheid

Das dritte Wochenende mit mir im “mach was …” in Lüdenscheid findet vom 26.-28. Juli 2013 statt. Photos von den ersten beiden Wochenenden: März 2013 & April 2013.

Auch dieses Mal geht es um TANGO UND MUSIK. Drei Tage lang gibt es Workshops, Practicas und eine grosse Samstag-Abend-Milonga. Am Freitag beginnen wir mit einem DJ Seminar zum Thema: Wie baue ich eine Tanda?

Ich freue mich auf Euch!

Das komplette Programm in Kurzfassung:

3. Workshop Wochenende in Lüdenscheid

Workshop-Beschreibungen

TANGO UND MUSIK

Die Workshops richten sich an Tanzpaare, die lernen wollen, mit der Gestaltung ihrer Tänze (Tango, Vals & Milonga) mehr auf das zu antworten, was die Musik ihnen erzählt.

Denn gemeinsam die Musik tanzen ist ein wunderbares Gefühl. Egal, wie gross das Schrittrepertoire ist, mit der Musik eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten. Langweile war gestern! Ausserdem wird vieles leichter und verständlicher (Führen und Folgen). Du, ich und die Musik!

DJ PROJEKT LÜDENSCHEID

Die IDEE des DJ-Projekts:

In der wachsenden Tango Szene Lüdenscheid (und Umgebung) entsteht allmählich der Wunsch nach mehr und regelmäßigen Tanzmöglichkeiten. Also taucht die Frage auf, ob es nicht eigene Tango Leute gibt, die Lust und Laune haben zu lernen, wie man bei den Practicas und Salons der Lüdenscheider Tango Szene für gute Musik sorgen kann.

Gleichzeit sollen musikinteressierte Tänzer die Möglichkeit bekommen, sich mehr mit der Tango Musik auseinander zu setzen und auch unter Anleitung ihre eigene Tango-Musikbibliothek zu sortieren und zu erweitern.

  • DJ-Seminar – wie baue ich eine Tanda?
    Freitag, den 26. Juli 2013, 17.30-19.30

Das DJ-Projekt in Lüdenscheid geht weiter. Wir beschäftigen uns mit dem Aufbau und der Wirkung einer Tanda und einem Tandazyklus. Die Teilnehmer sind eingeladen, eigene Tanda’s und kleine DJ Set’s zu bauen. Wir werden Beispiele hören und diskutieren. Nachfolgend können die Tandas dann direkt beim freien Tanzen ausprobiert werden.
Wer bereits eine Musiksammlung auf seinem Laptop (o.ä.) angelegt hat, sollte diese zum Seminar mitbringen…

Geführte Practica, freies Tanzen & TangoSalon

In dieser Practica gibt es Anregungen zum leichteren Navigieren auf vollen Tanzflächen. Mit einfachen Übungen haben die Paare die Möglichkeit, ihr bisheriges Repertoire anzupassen und salonfähig zu machen. Fragen sind erwünscht.

Für die Teilnehmer der Practica ist diese Übungsmöglichkeit frei, für alle, die ab 21:15 Uhr dazu kommen: 5 EUR Pro Person.
Hier gibt es die Möglichkeit, die “neuen” Tandas aus dem DJ Seminar auszuprobieren.

Damit für unser aller Wohl gesorgt ist, möchten wir dazu einladen, einen Beitrag für unser “Finger-Food-Mitbring-Büfett” beizusteuern – kleine Häppchen für die Stärkung zwischen den Tanzgängen. Dieses spontan-kreative Büfett ist inzwischen zu einer festen und leckeren Einrichtung in unserem Salon geworden, also wollen wir das gerne fortsetzen! … wir lassen uns wie immer überraschen, was da so alles zusammen kommt (halt alles, was man/frau mit den Fingern im Vorbeitanzen essen kann).
Der Eintritt für den Salon beträgt 4 EUR pro Person.

TANGO UND MUSIK

Die Workshops richten sich an Tanzpaare, die lernen wollen, mit der Gestaltung ihrer Tänze (Tango, Vals & Milonga) mehr auf das zu antworten, was die Musik ihnen erzählt.

Denn gemeinsam die Musik tanzen ist ein wunderbares Gefühl. Egal, wie gross das Schrittrepertoire ist, mit der Musik eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten. Langweile war gestern! Ausserdem wird vieles leichter und verständlicher (Führen und Folgen). Du, ich und die Musik!

Das Kreuz für die Frau ist einer der typischen Schritte im Argentinischen Tango. Wir widmen uns verschiedenen Möglichkeiten, diesen Schritt der Frau zu variieren und interessant in unseren Tanz einzubauen.

Diese Workshops richten sich an Tangotänzer, die sich neben dem Tanz auch mit der Tangomusik und den unterschiedlichen Tango-Orchestern beschäftigen möchten. Pro Workshop wird eines der “wichtigsten” Tango-Orchester vorgestellt.
Wir schließen Bekanntschaft mit Ricardo Tanturi. Nach einer kurzen Einführung in seine Musik und sein Schaffen, gespickt mit Anekdoten, wenden wir uns seiner Musik zu und versuchen, unseren Tanz der Musik anzupassen. Wir finden heraus, welche Elemente besonders gut zu seiner Musik passen, und es gibt Anregungen, wie die musikalischen Besonderheiten des Orchesters Tanturi in den Tanz einfließen können..

Wir spielen mit einfachen Schrittmustern im parallelen System mit dem Rhythmus der Musik. Ziel ist es, entspannt zwischen den verschiedenen Tempi zu wählen: langsam, normal und schnell. Dies setzt ein aktives Führen UND Folgen voraus. Mit Hilfe von einigen Übungen werden wir uns taktfester in der Musik bewegen lernen.

Wir spielen im gekreuzten System mit dem Rhythmus der Musik. Ziel ist es, auch in typischen Schritten aus dem gekreuzten System (u.a. Vorwärts- und Rückwärts-Ochos) spielerisch mit dem Rhythmus umzugehen: langsam, normal und schnell. Dies setzt ein aktives Führen UND Folgen voraus. Mit Hilfe von einigen Übungen werden wir uns taktfester in der Musik bewegen lernen.

Diese Workshops richten sich an Tangotänzer, die sich neben dem Tanz auch mit der Tangomusik und den unterschiedlichen Tango-Orchestern beschäftigen möchten. Pro Workshop wird eines der “wichtigsten” Tango-Orchester vorgestellt.
Wir schließen Bekanntschaft mit Juan D’Arienzo. Nach einer kurzen Einführung in seine Musik und sein Schaffen, gespickt mit Anekdoten, wenden wir uns seiner Musik zu und versuchen, unseren Tanz der Musik anzupassen. Wir finden heraus, welche Elemente besonders gut zu seiner Musik passen, und es gibt Anregungen, wie die musikalischen Besonderheiten des Orchesters D‘Arienzo in den Tanz einfließen können..

Privatstunden

In Privatstunden ist die Möglichkeit gegeben, ganz gezielt an seinem Tanz zu arbeiten. Privatstunden sind möglich für Einzelpersonen oder Paare. Bei Interesse, bitte direkt bei Bärbel Rücker via info@tanzbar.dk melden.

An diesem Wochenende gibt es drei Termine am Sonntag den 28. Juli 2013:

  • 12.00-12.55 Privatstunde 1 – frei
  • 13.00-13.55 Privatstunde 2 – frei
  • 14.00-14.55 Privatstunde 3 – gebucht

Ein Privatstunde (55 Minuten) kostet 60 EUR für 1 oder 2 Personen.

Nächste Termine mit Bärbel Rücker | Tanzbar
im “mach was ..” in Lüdenscheid

Argentine Tango Teacher & DJ Bärbel Rücker | Tanzbar
2008 2009 20102011 2012 2013

Comments are closed.